Schulordnung und Hausaufgabenregelung

Schulordnung der Insel-Realschule Pforzheim:

Für das Zusammenleben auf dem Schulgelände und im Unterricht gilt folgendes:

1. Während der Unterrichtszeit verlasse ich das Schulgelände nicht, es sei denn, ich habe die Erlaubnis dazu.

2. Ich räume meinen Müll selber weg und trage zur Sauberkeit in der Schule bei, ganz besonders dann, wenn ich Ordnungsdienst habe.

3. In Fachräume darf ich nur gehen, wenn ein Lehrer dort anwesend ist.

4. Verhalten in der Schule: 

(A) Auf dem gesamten Schulgelände ist für mich verboten: Rauchen, alkoholische Getränke und das Mitbringen von Gegenständen, durch die andere belästigt, bedroht oder verletzt werden können.

(B) Für den Schulhof gilt: Schneeballwerfen ist immer verboten. Es dürfen Softbälle benutzt werden. Fortbewegungsmittel wie z.B. Fahrrad, Roller, Skateboard dürfen erst ab 15.00 Uhr benutzt werden.

(C) Das ist für mich im Schulgebäude nicht erlaubt: Rennen, Lärm machen, Herumtoben, Ballspielen, aus dem Fenster lehnen, Benutzung von Sport- und Fortbewegungsgeräten (z.B. Roller, Skateboard).

(D) Im Unterricht darf ich nicht: Kaugummi kauen, Mützen und andere Kopfbedeckungen tragen (Ausnahme: religiöse Gründe).

5. Ich befolge Anweisungen von Lehrern oder anderen Mitarbeitern der Schule.

6. Technische Geräte (z.B. Handys, MP3-Player, PSP, Tablet, Kopfhörer usw.) müssen ausgeschaltet sein und in einer Tasche verstaut werden. Dies gilt grundsätzlich im Unterricht und bis 12.50 Uhr auch außerhalb des Unterrichts auf dem gesamten Schulgelände.

7. Die große Pause verbringe ich auf dem Hof oder im Hauptgebäude. Den Zugang zum Lehrerzimmer halte ich frei.

8. Zum Ende der Pause gehe ich in meinen Unterrichtsraum und setze mich auf meinen Platz oder warte vor dem Fachraum auf meinen Lehrer. Als Klassensprecher melde ich das Fehlen eines Lehrers fünf Minuten nach Unterrichtsbeginn.

9. Unfälle auf dem Schulgelände, im Schulhaus oder auf dem Schulweg melde ich sofort im Sekretariat.

10. Wenn ich Gegenstände in die Schule mitbringe, bin ich dafür selbst verantwortlich und muss dazu noch Folgendes wissen: Für abhandengekommene oder zerstörte Wertsachen und Gegenstände wird von der Schule kein Ersatz geleistet. An Tagen mit Sportunterricht lasse ich meine Wertsachen am besten zu Hause, da sie in der Schule nicht sicher verwahrt werden können. Bringe ich trotzdem Gegenstände mit, lege ich sie in ein dafür bereitgestelltes Behältnis. Dieses Behältnis wird in der Turnhalle bzw. auf der Sportanlage so platziert, dass ich es während des Unterrichts im Auge behalten kann. Ich bin allein für die sichere Verwahrung meiner Gegenstände verantwortlich. Meine Lehrer übernehmen hierfür keinerlei Aufsicht oder Verantwortung.

 

Diese Schulordnung wurde von der Gesamtlehrer- und Schulkonferenz am 10.12.2021 in der geänderten Fassung beschlossen und ist ab sofort gültig.

Weißer, Realschulrektor

 

Hausaufgabenregelung:

Beschluss der Schulkonferenz vom 07.12.92, geändert am 09.11.2012:

Über Feiertage dürfen keine Hausaufgaben aufgegeben werden.

Der zeitliche Umfang von Hausaufgaben ist vom jeweiligen Lehrer in besonderer pädagogischer Verantwortung sinnvoll festzulegen.

Schüler der Klassen 5 erhalten keine Hausaufgaben auf den Folgetag, wenn sie nachmittags Pflichtunterricht haben.

Wenn für Schüler der Klassen 6 bis 8 der Unterricht nach 16.00 Uhr beendet ist, dürfen diesen auf den nächsten Tag keine Hausaufgaben erteilt werden.

In den Klassen 9 und 10 ist die Hausaufgabenregelung in Einzelabsprache mit den Fachlehrern unter Leitung des Klassenlehrers zu organisieren.

Diese Regelung tritt am 09.11.2012 in Kraft